Informationen zum Präsenzunterricht ab 01.03.2021

 

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte,

sehr geehrte Schülerinnen und Schüler,

 

unsere Schule wird voraussichtlich am 01.03.2021 im eingeschränkten Regelbetrieb wieder starten. Daher möchte ich Sie über die wichtigsten Regelungen informieren.

 

Start:

Der Präsenzbetrieb für die Klassenstufen 5 und 6 wird am 01.03.2021 wieder aufgenommen.

 

Theoretisch besteht ab diesem Datum auch die Möglichkeit der Öffnung der Schule für alle Schülerinnen und Schüler ab Klassenstufe 7, sofern der 7-Tage-Inzidenzwert 7 Tage lang den Wert von 100 unterschritten hat.

 

Da bereits am Wochenende die Zahlen für die Stadt Erfurt wieder angestiegen sind, gehe ich derzeit nicht davon aus, dass die Schule für Schülerinnen und Schüler ab Klassenstufe 7 wieder geöffnet werden darf, sondern dass diese Klassenstufen(7-11) noch im Distanzunterricht verweilen. Die Entscheidung, über die Öffnung ab Klassenstufe 7 trifft das TMBJS. Genauere Informationen zur Öffnung werden kurzfristig auf unserer Internetseite, in der Schulcloud und der Internetseite des TMBJS veröffentlicht.

 

 

Organisation des Präsenzunterrichts:

Beim Präsenzunterricht wird der Fokus vor allem auf die Kernfächer und die Klassenstufen 10 und 11 gelegt.

 

Der Präsenzunterricht wird ab dem 01.03.2021 für die Klassenstufen 5-9 im Wechselunterricht organisiert. Die Klassen werden entsprechend in A- und B-Gruppen eingeteilt. Die Gruppen wechseln wochenweise. Die Gruppeneinteilung ist Ihnen bereits bekannt bzw. wird Ihnen vom Klassenlehrer mitgeteilt.

 

Für die Klassenstufen 10 und 11 gibt es kein Wechselmodell. Alle Schülerinnen und Schüler erscheinen täglich in der Schule. Auf die Einhaltung des Mindestabstandes wird geachtet.

 

Der Präsenzunterricht für die Klassenstufen 5-7 wird täglich von der ersten bis zur fünften Stunde andauern.

 

Der Präsenzunterricht für die Klassenstufen 8-10 wird täglich von der zweiten bis zur sechsten Stunde gehen, wobei die sechste Stunde bereits um 12.30 starten wird. Der Unterricht geht dann täglich bis 13.15 Uhr. Danach kann ggf. das Mittagessen in der Schule eingenommen werden.

 

Der Präsenzunterricht der Klassenstufe 11 wird täglich ab der ersten Stunde starten und wird im vollen Umfang durchgeführt. Für die Klassenstufe 11 startet die sechste Stunde auch um 12.30 Uhr. Die Mittagspause wird von 13.15 – 13.45 Uhr durchgeführt. Die nachfolgenden Stunden verschieben sich entsprechend dieser Neuregelung(Beginn der 7. Stunde: 13.45 Uhr).

 

 

Sportunterricht:

Aufgrund des Infektionsrisikos wird vorerst kein Sportunterricht für die Klassenstufen 5-10 angeboten. Wenn die Temperaturen ansteigen bzw. Inzidenzwerte abnehmen, werden wir über die Durchführung von Sportangeboten erneut entscheiden.

 

Für die Klassenstufe 11 wird der Sportunterricht unter besonderen Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen entsprechend des neuen Stundenplanes in der Turnhalle der Gemeinschaftsschule 4 durchgeführt.

 

 

Stundenplan:

Der neue Stundenplan, welcher die neuen Regelungen berücksichtigt, wird im Laufe der Woche im DSBmobile veröffentlicht. Hier werden die Schülerinnen und Schüler auch in bekannter Form über Vertretungsunterricht oder Ausfälle informiert.

 

 

Notbetreuung:

Für die Klassenstufen 5-6 wird in den Wochen in denen die SuS der entsprechenden Teilgruppe kein Präsenzunterricht haben, für alle Berechtigten die Notbetreuung im Zeitraum von der ersten bis zur fünften Stunde angeboten.

 

 

Freiwillige Testung:

Derzeit besteht laut Verordnung die Möglichkeit der freiwilligen Testung(Schnelltests) für alle SuS ab Klasse 7. Die Tests sind kostenfrei!

 

Wir werden voraussichtlich jeden Montag, eine freiwillige Testung für die benannte Schülergruppe organisieren, sofern die Schule für die entsprechenden Schülerinnen und Schüler geöffnet wird.

 

Die Sorgeberechtigten ab Klassenstufe 7 melden bitte bis zum 25.02.2021 beim Klassenlehrer, wer grundsätzlich einwilligt, sein Kind regelmäßig testen zu lassen, damit wir einen Überblick über die Anzahl der notwendigen Testungen erhalten und den Ablauf dementsprechend organisieren können.

 

Um an der freiwilligen Testung teilzunehmen, müssen die Sorgeberechtigten das im Anhang befindliche Formular ausfüllen. Der jeweilige Schüler muss das unterschriebene Formular dann zum Testtermin mitbringen, um am Angebot teilnehmen zu können.

 

Die Tests werden derzeit durch eine beauftragte Arztpraxis und geschultes Personal durchgeführt.

 

 

Mittagsversorgung während des Präsenzunterrichts:

Wir werden versuchen eine Mittagsversorgung im Hause für alle Schülerinnen und Schüler die am Präsenzunterricht teilnehmen, anzubieten. Genauere Informationen dazu erhalten Sie im Laufe dieser Woche über die bekannten Kanäle.

 

 

Hygienevorschriften und Maskenpflicht:

Für alle schulfremden Personen sowie Personen mit Krankheitsanzeichen entsprechend des Schreibens im Anhang bestehen Betretungsverbote für das Schulgelände/Schulgebäude.

 

Es gelten grundsätzlich alle anderen bekannten Regelungen weiter. Die Schülerinnen und Schüler werden jeweils immer im gleichen Raum(siehe Raumkonzept des Gymnasiums 10 im Anhang) unterrichtet. Ein Wechsel findet grundsätzlich nicht statt. Das Gebäude darf nur über die zugewiesenen Ein-/Ausgänge betreten/verlassen werden. Der Unterrichtsraum ist auf dem kürzesten Wege aufzusuchen. Im gesamten Schulgebäude besteht die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung für alle Personen, auch im Unterricht. Bei den Masken sind vornehmlich medizinische oder FFP2-Masken zu verwenden.

 

Der Mindestabstand muss stets eingehalten werden.

 

Der Aufenthalt auf den Schulhöfen ist während der großen Pausen nur auf den für die jeweiligen Klassenstufen zugewiesenen Höfen gestattet.

 

Nach dem Präsenzunterricht bzw. der Mittagesseneinnahme ist das Schulgelände umgehend zu verlassen

 

 

Distanzunterricht:

Für alle Schülerinnen und Schüler die sich nicht im Präsenzunterricht befinden, wird weiterhin Distanzunterricht durch Videoschalten und Aufgaben angeboten.

 

Ich weise jedoch daraufhin, dass der Umfang der Aufgaben reduziert werden muss, da in der Regel alle Lehrerinnen und Lehrer im Präsenzunterricht eingesetzt sind.

 

 

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte,

sehr geehrte Schülerinnen und Schüler,

 

ich weise daraufhin, dass die hier veröffentlichten Regelungen vorbehaltlich zu betrachten sind und entsprechend der Verordnungen, eventuellen Neuregelungen unserer Landesregierung und der pandemischen Lage jederzeit Veränderungen erfahren können. Die Schulleitung wird Sie ggf. schnellstmöglich über die bekannten Kanäle über Anpassungen informieren (Internetseite Gym10, Schulcloud, Klassenlehrer).

 

Weiterführende Informationen zu den genauen Festlegungen des TMBJS finden Sie auch unter https://bildung.thueringen.de/ministerium/coronavirus/.

 

Bleiben Sie gesund und halten durch!

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

gez. Andreas Leube

Schulleiter

 

Download
Betretungsverbote
Hinweise und Konretisierung zu Betretungsverboten an Schulen
2021-02-14_ThuerSARS-CoV-2-KiJuSSp-VO_Ko
Adobe Acrobat Dokument 184.9 KB
Download
Berechtigungsschein freiwillige Testung
Diese Berechtigung ist durch die Sorgebrechtigten auszufüllen, sofern die Möglichkeit der freiwilligen Testung in Anspruch genommen werden soll.
1007868_20210118_094053_testung_schueler
Adobe Acrobat Dokument 581.7 KB
Download
Datenschutzerklärung zur freiwilligen Testung
1007868_20210118_094053_testung_schueler
Adobe Acrobat Dokument 914.6 KB
Download
Raum und Pausenhofkonzept ab 01.03.2021
Raum und Pausenhofkonzept Gymnasium 10 a
Adobe Acrobat Dokument 432.3 KB

Kontakt:

Staatliches Gymnasium 10

Scharnhorststraße 43
99099 Erfurt

 

Tel. +49 361 789 69 478 

Fax +49 361 789 69 479

mail: gym10@erfurt.de

Prüfungsstandort:

Kooperationspartner: