Projektwoche am Gymnasium 10

In der letzten Schulwoche fand von Montag bis Mittwoch die Projektwoche zum Thema "Weil heiß das Reisefieber brennt" statt. Rund um dieses Thema gruppierte sich eine Vielzahl von Projekten, die in ihrer Vielfalt von dem Erstellen von Reisetagebüchern aus alten Bücher, das traditionelle Wandern auf dem Rennsteig bis hin zur kreolischen Küche reichte. Auch die Fußball-Weltmeisterschaft diente einigen Projekten als Anregung, indem Fußball-Golf gespielt oder passende Dekoration gebastelt wurde.

mehr lesen

Exkursion zum Flughafen Erfurt / Weimar

Am Dienstag, den 26.06.2018, waren wir am Flughafen Erfurt / Bindersleben. Dort erhielten wir eine Führung, welche sehr interessant sowie gut organisiert und erklärt war. 

 

Wir trafen uns um 7.15 Uhr an der Schule und fuhren mit der Straßenbahn zum Flughafen. Dort wurden wir in der Check-In-Halle von unserem Guide bereits erwartet. Nach einer kurzen Begrüßung gab er uns unsere Ausweise und führte uns zum Safety Check, wo manch einer seine Federmappe liegen lassen musste. Dann ging es zum Flugfeld, auf dem mehrere Flugzeuge parkten. Eines der Flugzeuge, eine IL18, die zum fliegenden Klassenzimmer umgebaut wird, durften wir sogar anfassen, wie viele andere Dinge auch. Unser Guide erzählte sehr anschaulich und faktenreich und beantwortete jede Frage, die wir stellten. Schlussendlich statteten wir noch der Polizei und der Flughafen-Feuerwehr einen Besuch ab. Wir durften zu sechzehnt im Löschfahrzeug mitfahren und es bedienen. So wie die Führung anfing, ging sie auch zu Ende: die, die ihre Federmappen vergaßen, holten sie beim Safety Check wieder ab, wir gaben unsere Ausweise zurück, bedankten uns für die tolle Erfahrung am Flughafen und fuhren mit der Straßenbahn zurück zur Schule.

An diesem Tag waren wir fast überall auf dem Flughafengelände, konnten alles bestaunen, sehen und begreifen. 

 

Wir bedanken uns bei Frau Pommerening für die Organisation und Betreuung dieser Projektgruppe und dem Team des Flughafens, das sich die Zeit für uns genommen hat.

 

Bericht: Benjamin Kriening (7b)

Sportwoche der Klassen 7a und 7b

Vom 11. bis zum 13. Juni fand die Sportwoche der Klassen 7a und 7b statt. Jeder Tag stand unter einem anderen Schwerpunkt und die Bandbreite reichte von Sportspielen über einen Orientierungslauf bis zum Schwimmunterricht.

Alle Informationen und Bilder findet ihr unter dem Punkt Galerie.

Der Schulplaner kommt!

Gemeinsam mit Schule, Elternvertretung und Förderverein entstand in den letzten Wochen ein Entwurf zu einem Schulplaner(„Hausaufgabenheft“) der an die Bedürfnisse unserer Schüler/innen und unseres Konzeptes angepasst worden ist.

 

Auf Beschluss der Schulkonferenz vom 20.06.2018 wird dieser Schulplaner erstmalig ab dem Schuljahr 2018/19 verpflichtend eingesetzt werden.

 

Der Schulplaner beinhaltet die wichtigsten Informationen zum Schulalltag, ein ausgefülltes Kalendarium mit allen Ferienterminen, Notenübersichten, die Hausordnung und ausreichend Platz für wichtige Notizen bzw. zur Kommunikation zwischen Elternhaus und Schule. Der Schulplaner verfügt über eine robuste Ringbindung, über ein Schutzcover und über eine Einschubhülle aus Plastik.

 

Der Planer wird den Preis von 7€ nicht übersteigen und ist damit preislich vergleichbar mit ähnlichen Planern, die es im Handel zu kaufen gibt. Außerdem versucht der Förderverein zurzeit Unterstützer für den Schulplaner zu finden, damit der Preis noch in diesem Jahr für alle weiter reduziert werden kann.

 

 

Da der Druck noch vor Ende des Schuljahres 2017/18 realisiert werden muss, bitten wir sie darum 7€ bis spätestens 29.06.2018 im Sekretariat abzugeben. Der Planer wird den Kindern in der Vorbereitungswoche ausgehändigt und das Restgeld wird Ihnen vollständig erstattet.

 

 

Der Verkauf des Planers wird durch den Förderverein abgewickelt. Der Förderverein selber wird keinen Euro am Verkauf des Planers verdienen! Dadurch kann der Preis des Planers weiter reduziert werden, weil der Förderverein als anerkannter gemeinnütziger Verein weniger Mehrwertsteuer zahlen muss.

 

 

Bitte unterstützen Sie uns in unserem Vorhaben!

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

Die Schulkonferenz

 

Cover des Schulplaners:

mehr lesen

Erste Lesenacht am Gymnasium 10

Am 1. Juni veranstalteten wir gemeinsam mit Frau Bartel und Frau Gruse die erste Lesenacht an unserem Gymnasium. Nach dem Suchen eines gemütlichen Schlafplatzes und dem gemeinsamen Pizza-Essen, führte uns eine kleine literarische Rallye durch das gesamte Schulhaus. Bei lauen Temperaturen und schönem Ambiente kürten wir die besten Vorleser, die von uns einen Büchergutschein erhielten. Wir erinnern uns noch gern an den lustigen Abend und würden uns freuen, wenn es nicht die letzte Lesenacht bliebe.

 

                                                                                                                           Eure Lesescouts

 

mehr lesen

Sportwoche der Klassen 7a und 7b

 

Vom 11.6 bis zum 13.6  hatten die 7a und die 7b ihre gemeinsame Sportwoche. Diese kam zu Stande, da die beiden Klassen drei Stunden Sport in der Woche haben, eine Doppelstunde und eine einzelne, da eine einzelne Stunde Sport, aufgrund des Weges zur Turnhalle und der „Umziehzeit“, nicht wirklich sinnvoll ist, wurde die einzelne Sportstunde über das Jahr ausgesetzt und jetzt mit der Sportwoche wieder nachgeholt. 

 

Am Montag trafen sich die beiden Klassen in der Schule, und machten sich auf den Weg zum Fußballplatz in Windischholzhausen. Angekommen ging es dann in einen Stationsbetrieb, bestehend aus Fußball, Basketball und Federball. Im Anschluss fand ein kleiner Orientierungslauf auf der angrenzenden Wiese statt, der auf den morgigen Tag vorbereiten sollte. Gegen 12:30 Uhr ging es dann zurück zur Haltestelle Urbicher Kreuz und von dort nach Hause.

 

Am Dienstag war wieder Treffpunkt in der Schule, dort angekommen wurden die Klassen in vier Gruppen aufgeteilt, die Mädchen der 7a, die Mädchen der 7b, die Jungs der 7b und die Jungs der 7a. Alle  hatten die Aufgabe, nachdem sie sich einen Teamnamen ausgedacht hatten, wobei durchaus kreative Ergebnisse entstanden sind, auf dem Weg zur Skaterbahn im Steiger, einige Fragen zu beantworten und Aufgaben zu lösen. Wer die meisten Aufgaben/Fragen lösen kann, gewinnt.

An der Skaterbahn angekommen war der Orientierungslauf bereits von Frau Michalek vorbereitet worden. Insgesamt 17 Posten, verteilt auf der gesamten Strecke, mussten in Partnerarbeit, je nach vorgegebenem Weg, angelaufen werden. Am Ende des „Tages“ mussten die am Anfang gebildeten Teams erneut durch den Wald, und jeden einzelnen Posten ablaufen und die Teamkarte mitnehmen. Diesen Wettstreit gewannen die Mädchen der 7b, doch am Ende des „Tages“ waren die Mädchen der 7a, mit weitem Abstand, das beste Team gefolgt von den Mädchen der 7b, den Jungs der 7b und den Jungen der 7a als Gewinner der Herzen.

 

Am Mittwoch war dann Treffen am Bahnhof angesagt, von dort ging es dann mit der Bahn Richtung Nordbad. Dort absolvierten dann einige ihr Schwimmabzeichen in Bronze oder Silber, oder wiederholten es einfach um ihre Zeiten zu verbessern und sich eine gute Note zu verdienen. Alle anderen stellten in der Zeit noch einmal ihre Fähigkeiten im Orientierungslauf unter Beweis. Später wurde dann gewechselt die Orientierungsläufer durften ins Wasser, während sich die anderen entspannen konnten. Der „Tag“ wurde dann mit einem freien Schwimmen abgeschlossen, bei welchem, die die trotz der relativ kühlen Temperaturen noch wollten, noch einmal machen dürfen was sie wollen, vom Rutschen bis zum Sprung vom Dreier.

 

Am Ende der Woche waren fast alle zufrieden, man hatte viel Spaß und die Vorfreude auf die Sportwoche nächstes Jahr ist auch ziemlich groß.

 

Bericht von Finn Kalus (7b)

Projektwoche am Gymnasium 10

In der letzten Schulwoche fand von Montag bis Mittwoch die Projektwoche zum Thema "Weil heiß das Reisefieber brennt" statt. Rund um dieses Thema gruppierte sich eine Vielzahl von Projekten, die in ihrer Vielfalt von dem Erstellen von Reisetagebüchern aus alten Bücher, das traditionelle Wandern auf dem Rennsteig bis hin zur kreolischen Küche reichte. Auch die Fußball-Weltmeisterschaft diente einigen Projekten als Anregung, indem Fußball-Golf gespielt oder passende Dekoration gebastelt wurde.

Exkursion zum Flughafen Erfurt / Weimar

Am Dienstag, den 26.06.2018, waren wir am Flughafen Erfurt / Bindersleben. Dort erhielten wir eine Führung, welche sehr interessant sowie gut organisiert und erklärt war. 

 

Wir trafen uns um 7.15 Uhr an der Schule und fuhren mit der Straßenbahn zum Flughafen. Dort wurden wir in der Check-In-Halle von unserem Guide bereits erwartet. Nach einer kurzen Begrüßung gab er uns unsere Ausweise und führte uns zum Safety Check, wo manch einer seine Federmappe liegen lassen musste. Dann ging es zum Flugfeld, auf dem mehrere Flugzeuge parkten. Eines der Flugzeuge, eine IL18, die zum fliegenden Klassenzimmer umgebaut wird, durften wir sogar anfassen, wie viele andere Dinge auch. Unser Guide erzählte sehr anschaulich und faktenreich und beantwortete jede Frage, die wir stellten. Schlussendlich statteten wir noch der Polizei und der Flughafen-Feuerwehr einen Besuch ab. Wir durften zu sechzehnt im Löschfahrzeug mitfahren und es bedienen. So wie die Führung anfing, ging sie auch zu Ende: die, die ihre Federmappen vergaßen, holten sie beim Safety Check wieder ab, wir gaben unsere Ausweise zurück, bedankten uns für die tolle Erfahrung am Flughafen und fuhren mit der Straßenbahn zurück zur Schule.

An diesem Tag waren wir fast überall auf dem Flughafengelände, konnten alles bestaunen, sehen und begreifen. 

 

Wir bedanken uns bei Frau Pommerening für die Organisation und Betreuung dieser Projektgruppe und dem Team des Flughafens, das sich die Zeit für uns genommen hat.

 

Bericht: Benjamin Kriening (7b)

Sportwoche der Klassen 7a und 7b

Vom 11. bis zum 13. Juni fand die Sportwoche der Klassen 7a und 7b statt. Jeder Tag stand unter einem anderen Schwerpunkt und die Bandbreite reichte von Sportspielen über einen Orientierungslauf bis zum Schwimmunterricht.

Alle Informationen und Bilder findet ihr unter dem Punkt Galerie.

Der Schulplaner kommt!

Gemeinsam mit Schule, Elternvertretung und Förderverein entstand in den letzten Wochen ein Entwurf zu einem Schulplaner(„Hausaufgabenheft“) der an die Bedürfnisse unserer Schüler/innen und unseres Konzeptes angepasst worden ist.

 

Auf Beschluss der Schulkonferenz vom 20.06.2018 wird dieser Schulplaner erstmalig ab dem Schuljahr 2018/19 verpflichtend eingesetzt werden.

 

Der Schulplaner beinhaltet die wichtigsten Informationen zum Schulalltag, ein ausgefülltes Kalendarium mit allen Ferienterminen, Notenübersichten, die Hausordnung und ausreichend Platz für wichtige Notizen bzw. zur Kommunikation zwischen Elternhaus und Schule. Der Schulplaner verfügt über eine robuste Ringbindung, über ein Schutzcover und über eine Einschubhülle aus Plastik.

 

Der Planer wird den Preis von 7€ nicht übersteigen und ist damit preislich vergleichbar mit ähnlichen Planern, die es im Handel zu kaufen gibt. Außerdem versucht der Förderverein zurzeit Unterstützer für den Schulplaner zu finden, damit der Preis noch in diesem Jahr für alle weiter reduziert werden kann.

 

 

Da der Druck noch vor Ende des Schuljahres 2017/18 realisiert werden muss, bitten wir sie darum 7€ bis spätestens 29.06.2018 im Sekretariat abzugeben. Der Planer wird den Kindern in der Vorbereitungswoche ausgehändigt und das Restgeld wird Ihnen vollständig erstattet.

 

 

Der Verkauf des Planers wird durch den Förderverein abgewickelt. Der Förderverein selber wird keinen Euro am Verkauf des Planers verdienen! Dadurch kann der Preis des Planers weiter reduziert werden, weil der Förderverein als anerkannter gemeinnütziger Verein weniger Mehrwertsteuer zahlen muss.

 

 

Bitte unterstützen Sie uns in unserem Vorhaben!

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

Die Schulkonferenz

 

Cover des Schulplaners:

Erste Lesenacht am Gymnasium 10

Am 1. Juni veranstalteten wir gemeinsam mit Frau Bartel und Frau Gruse die erste Lesenacht an unserem Gymnasium. Nach dem Suchen eines gemütlichen Schlafplatzes und dem gemeinsamen Pizza-Essen, führte uns eine kleine literarische Rallye durch das gesamte Schulhaus. Bei lauen Temperaturen und schönem Ambiente kürten wir die besten Vorleser, die von uns einen Büchergutschein erhielten. Wir erinnern uns noch gern an den lustigen Abend und würden uns freuen, wenn es nicht die letzte Lesenacht bliebe.

 

                                                                                                                           Eure Lesescouts

 

Wir sind Thüringer Schulschachmeister!

Am 03.03.2018 konnte unsere Schachmannschaft, bestehend aus Andreas Bank, Tim Levin Beck, Gabriel und Valentin Mantu und Luis Möschwitzer, unter Leitung von Herrn Mantu bei der Thüringer Schulschachmeisterschaft 2018 in der Wettkampfklasse IV den Titel für unser Gymnasium erringen!

 

Das Gymnasium 10 ist Thüringer Schulschachmeister 2018!

 

Wir gratulieren dem gesamten Team und bedanken uns für euren Einsatz! Wir drücken euch die Daumen bei den anstehenden Deutschen Schulschachmeisterschaften.

Ergebnis der Spendenaktion zur Weinachtsfeier

Zu unserer Weihnachtsfeier sammelten wir für das Kinderhospiz Mittelthüringen. Im Rahmen dieser Veranstaltung konnten wir eine Summe in Höhe von

1004,83€

einnehmen. Das Geld wird am 10.01.2018 an Vertreter des Kinderhospizes übergeben. Wir freuen uns, dass wir soviel Geld sammeln konnten und bedanken uns bei allen, die mitgemacht haben!

 

Außerdem konnte der Förderverein durch kleine Spenden für Getränke und den Bücherbasar zusätzlich

215€

einnehmen. Dieses Geld wird für den Kauf neuer Bücher für unsere Bibliothek verwendet. Wir bedanken uns auch hier recht herzlich bei allen, die uns mit Spenden in Form von Geld oder Büchern unterstützt haben.

 

DANKE!!!

Weihnachtsgrüße aus dem Gym10

 

Am 19.12.2017 fand zum dritten Mal unsere Schulweihnachtsfeier statt. Dafür hatten viele Schüler Programmpunkte und Verkaufsstände vorbereitet, um mit einem abwechslungsreichen Abend Spenden für das Kinderhospiz in Tambach Dietharz zu sammeln.

 

Mit Auftritten der beiden Schülerbands, der Tanzgruppe „Dance Lovers“ und dem Puppentheater zweier sechsten Klassen mit selbstgebastelten Spielfiguren und musikalischer Untermalung gab es ein tolles Unterhaltungsprogramm. An den vielen im Schulhaus verteilten Ständen konnte allerhand Selbstgemachtes bestaunt und gekauft werden: handgefertigte Seifen, Badesalze, Mützen, Loops, Weihnachtsdekoration und Schokofrüchte. Ein Bücherbasar und eine Tombola sorgten außerdem für Begeisterung. Das Weihnachtscafé mit einer riesigen Auswahl hausgemachter Kuchen und Plätzchen sorgte zudem für das leibliche Wohl.

 

Wir danken allen erwachsenen Helfern und den fleißigen Schülerinnen und Schülern, die einen schönen Abend ermöglicht haben und mit ihrem Engagement anderen Familien eine kleine Freude bereiten. Weiterhin wünschen wir allen ein besinnliches Weihnachtsfest, erholsame Feiertage und  einen guten Rutsch in das Jahr 2018.

 

Die Lehrerschaft des Gymnasiums 10

 

Projektwoche "Gesunde Schule"

Dieses Jahr stand die Projektwoche ganz unter der Thematik Zucker. In unterschiedlichen Projektgruppen erarbeiteten die Schüler/innen tolle Ergebnisse. Hier ein paar Eindrücke:

Bundesweiter Vorlesetag

Der Bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Dieser Aktionstag für das Vorlesen findet seit 2004 jedes Jahr am dritten Freitag im November statt. Er setzt ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens. Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen. Das Konzept ist einfach: Jeder, der Spaß am Vorlesen hat, liest an diesem Tag anderen vor – zum Beispiel in Schulen, Kindergärten, Bibliotheken oder Buchhandlungen.

 

Der diesjährige Vorlesetag liegt gerade einmal zwei Wochen hinter uns und sage und schreibe 170.000 Teilnehmer haben sich an diesem Tag für das Vorlesen engagiert. Lesen braucht Vorbilder. Deshalb war es so wichtig, dass auch unsere Lesescouts ein Zeichen für das
(Vor-)Lesen gesetzt und den Kindern der Kita „Haus der kleinen Wichtel“ beim Zuhören strahlende Augen ins Gesicht gezaubert haben. Vielen Dank an unsere Lesescouts sowie an die interessierten Zuhörer!

 

Kunstwanderweg

Kontonummer falsch!

Auf den Infozetteln für den Zukunftsstollen ist die Kontonummer des Fördervereins falsch angegben.  Hier die richtige Nummer:

Kontoinhaber:Förderverein des Staatlichen Gymnasiums 10 - Erfurt e.V.

IBAN: DE45 8205 1000 0163 0879 46

Einladung zur Mitgliederversammlung des Fördervereins

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder,

 

hiermit laden wir Sie herzlich zu unserer diesjährigen ordentlichen Mitgliederversammlung am

 

4. Dezember 2017, 18.00 Uhr,

 

ein.

 

Die Versammlung findet in der Aula des Gymnasiums 10, Herrmann-Brill-Str. 131, 99099 Erfurt statt.

 

Es sind folgende Tagesordnungspunkte vorgesehen:

 

1. Begrüßung, Bestimmung der Versammlungsleitung

 

2. Feststellung von Beschlussfähigkeit, Tagesordnung

 

3. Jahresbericht, Kassenbericht

 

4. Aussprache/Diskussion

 

5. Entlastung des Vorstandes

 

6. Wahl des Vorstandes (Ablauf der Amtszeit)

 

7. Anschaffungen

 

8. Ausblick, Organisation der Weihnachtsfeier, Tag der offenen Tür am Gym 10

 

 

 

Ergänzende Anträge oder Anregungen bitten wir schriftlich und fristgerecht beim Vorstand einzureichen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Der Vorstand

 

ZukunftsStollen: Spenden mit Geschmack

Liebe Eltern,

 

fast jede Familie genießt in der Weihnachtszeit Christstollen. Warum nicht in diesem Jahr einen Stollen  genießen und gleichzeitig Gutes tun?

 

Der Förderverein, des Staatlichen Gymnasiums 10 hat in diesem Jahr wieder die Möglichkeit, gemeinsam mit der Organisation „ZukunftsStollen“ Christstollen zu verkaufen. Es handelt sich dabei nicht um irgendeinen Stollen, sondern um einen Original Dresdner Christstollen. Der 1kg schwere Christstollen wird in der Stollenbackstube Sarodnick gebacken, in einem Schmuckkarton geliefert und für 15€ verkauft. Von diesen 15€ gehen 3,10 € an den Schulförderverein. Mit diesem Geld sollen neue Projekte für Ihre Kinder verwirklicht werden.

 

 

 

Wenn Sie Interesse haben, einen Christstollen über den Förderverein zu erwerben, so bitten wir Sie das Geld bis spätestens 30.11.2017 auf das Konto des Fördervereins zu überweisen. Geben Sie dazu im Verwendungszweck Ihren Namen sowie die Anzahl der Stollen an. Zu unserer Weihnachtsfeier am 19.12.2017 werden die Stollen ausgegeben.

 

 

Die Kontoverbindung des Fördervereins lautet:

 

Kontoinhaber: Förderverein des Staatlichen Gymnasiums 10 – Erfurt e.V.

 

IBAN: DE 45 8205 1000 0163 0879 46

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

der Vorstand des Schulfördervereins des Gym .10

 

Das FranceMobile war da!

 

Am 26.10.2017 war das FranceMobil zum ersten Mal Gast bei uns am Gymnasium 10, um spielerisch für Frankreich und die französische Sprache zu begeistern. Das wichtigste Ziel der beiden Lektoren Guillaume und Irène war es, die Kinder der Klassen 5a und 6a spielerisch für die französische Sprache und Kultur zu begeistern und ein attraktives, freundliches und aktuelles Frankreichbild zu vermitteln. Zum Einsatz kamen nicht nur Spiele, sondern auch aktuelle frankophone Musik. So konnten sie zum einen die Angst vor der (neuen) Sprache nehmen, den Kindern zum anderen aber auch zeigen, was sie schon alles auf Französisch kennen.

 

Kreativwettbewerb

 

Teilnahme am Kreativwettbewerb „Briefe schreiben“

 

Ein handschriftlich gestalteter Brief, für den sich der Absender viel Mühe gegeben hat, bleibt länger in Erinnerung als jede Kurznachricht. Glückwünsche, „Danke“ sagen oder kleine Sorgen kundtun: In unserer digitalisierten Welt schafft eine schöne Geste besondere Freude! Aus diesem Grund haben sich die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5b und 5c sehr viel Mühe gegeben, um ihre selbst gestalteten und geschriebenen Briefe beim Kreativwettbewerb „Briefe schreiben“, einer Initiative der Deutschen Post AG und der Stiftung Lesen, einzureichen. Die Gewinnerklassen erhalten neben der Urkunde für jede Schülerin und jeden Schüler jeweils eine Bücherkiste im Wert von 200 Euro für die Klasse. Also, drückt uns die Daumen!

 

Fantastische Flugobjekte

Fantastische Flugobjekte Klasse 6 Schuljahr 2016/17 Mai/ Juni

Als letzte Aufgabe im Schuljahr 2016/17 stand der Bau eine Flugobjektes, das möglichst lange in der Luft verweilt und mehrmals eine Landung "übersteht". Prämiert wurden die Flugobjekte mit der längsten Flugdauer, dem elegantesten Flug- bzw. Schwebeweg und der originellsten Formfindung. Aus den aufgenommenen Videos hat Gabriel Mantu ein Video geschnitten. Vielen Dank an Gabriel!

Wanderung zur Fuchsfarm

Zentraler Wandertag des Gymnasiums 10

 

 

 

Am 22.09.2017 hatte das Gymnasium 10 seinen alljährlichen Wandertag. Wir, die Klasse 5a, wanderten zur Fuchsfarm. Um 8 Uhr fuhren wir mit der Bahn zur Haltestelle ‚Agentur für Arbeit‘ und liefen von dort aus zum ‚Stern‘ im Steiger. Dort trafen wir auf 2 Mitarbeiterinnen der Fuchsfarm, die uns über den Wald informierten. In der zweistündigen Waldführung erfuhren mir mehr über Baumarten, Aufgaben des Waldes, Nachhaltigkeit und auch Umweltzeichen wie den Blauen Engel. Als wir auf der Fuchsfarm ankamen, gingen wir erstmal zu den Pferden. Außerdem gab es noch einen Kletterbaum, ein Labyrinth und eine Feuerstelle, an der wir Stockbrot und Marshmallows grillten. Ihr kennt bestimmt auch das Wahrzeichen der Fuchsfarm, zwei große Füchse. Jetzt sind auch noch zwei kleine Füchse dazugekommen. Die sind so niedlich! Nach dem Ausflug wanderten wir wieder zurück zur Schule.

 

 

 

(Mareike & Nia, 5a)

 

Märchen zum Greifen nah

 

 

 

Am 28.09.2017 machten wir, die gesamte 5’er Jahrgangsstufe des Gymnasiums 10, einen Ausflug in den Waidspeicher, um uns dort im Zuge eines Märchenprojektes „Das kalte Herz“ anzuschauen. Nach der 1. Stude fuhren wir mit der Bahn zum Domplatz und liefen von dort aus zum Waidspeicher. In dem Theaterstück „Das kalte Herz“ geht es um den Köhlerjungen Peter Munk, der unzufrieden ist mit seiner schlecht bezahlten und wenig respektierten Arbeit. Er träumt davon, reich und angesehen zu sein. Zwei Zauberwesen des Schwarzwaldes könnten seine Wünsche erfüllen. Das freundliche Glasmännlein hilft im zunächst, doch ohne den dazu gehörigen Verstand verliert Peter alles wieder. Also geht er zum Holländer-Michel. Doch der verlangt im Gegenzug Peters Herz aus Fleisch und Blut. Dafür soll er ein Herz aus Stein bekommen. Dies bedeutet aber auch, dass er weder Angst noch Schrecken, weder Mitleid noch Jammer verspüren kann. Peter muss sich also entscheiden, was ihm wichtiger ist. Falls ihr wissen wollt, wie sich Peter entscheidet, besucht selbst „Das kalte Herz“. Im Anschluss an die Vorführung, durften wir sogar den Schauspielern noch einige Fragen stellen und erfuhren dabei interessante Informationen über alle Puppen, Kostüme, Requisiten aber auch über den Alltag eines Puppenspielers.

 

 

 

(Jette, Smilla & Lotti, 5a)

 

Überraschung aus Frankreich

Ein Schüler der Klasse 6a fand am Wochenende einen Luftballon in seinem Garten: daran eine Hochzeitskarte aus Frankreich! Dieser Ballon brauchte nur einen Tag um rund 900 km zu fliegen.

Natürlich ließ es sich die Klasse 6a nicht nehmen und gestaltete 23 Glückwunschkarten, die nun die Reise per Post nach Frankreich antreten.

Und wie es der Zufall so will, handelt es sich bei der Braut um eine Lehrerin, die nun mit ihren Schülern eine Briefpartnerschaft zu unserer Klasse aufbauen möchte!

Schülersprecherwahl

In dieser Woche findet die Wahl der Schülersprecher statt. Zwei engagierte Schüler stehen in einem Stechen für euch zur Wahl.

Nutzt die Chance zur Mitgestaltung eurer Schule und wählt euren Schülersprecher.

Aktuelle Lehrersprechzeiten

Die aktuellen Lehrersprechzeiten finden Sie ab sofort unter dem Reiter TERMINE.

 

Oder klicken Sie einfach hier.

Festlicher Start ins neue Schuljahr

Mit einem gemeinsamen Schulfest endete nun die erste Schulwoche. Die neuen 5. Klassen stellten sich vor, die Schulbands gaben den musikalischen Rahmen und jede Klasse stellte einen anderen Aktivstand bereit, um das neue Schuljahr mit einem gemeinsamem Fest in gemütlicher Atmosphäre einzuläuten. Die Eltern der Klassenstufe 6 sorgten hierbei mit einem umfangreichen Buffet für das leibliche Wohl.

Mit ein paar bunten Eindrücken wünschen wir nun allen Schülern und Schülerinnen einen guten Schulstart und viel Erfolg für das kommende Jahr.

Songcontest: deine Stimme zählt!

Unsere Schulband Ducaf  hat mit ihrem Song "Der nächste Schritt" an einem Songcontest zum Eine-Welt-Song  teilgenommen. Mit dem folgenden Link gelangt man direkt zum Publikumsvoting. (Bitte kopieren und einfügen.)

Verhelft uns zu einem eventuellen Preis und stimmt für das Lied vom Gymnasium 10 ab!

 

 

www.eineweltsong.de/voting

Mit Kreativität gegen Unterrichtsausfall

Unsere Schüler haben sich mit ihren kreativen Arbeiten erfolgreich an der Aktion "Kreativ gegen Unterrichtsausfall" beteiligt. Am 1. Juni 2017 erhielten  sie in Anerkennung ihrer Arbeit tolle Preise überreicht: eine Fahrt in den Bundestag in Berlin und einen Tag im Rathaus in Erfurt!

 

Herzlichen Glückwunsch an die beteiligten Schüler!

Musikvideo der Französischklasse 5a

In Kooperation von Musik und Französisch enstand dieses Musikvideo der Klasse 5a. Der französische Text zum Thema "unsere Schule" ist von den Schüler/innen selbst verfasst und dann in bildliche Ideen für das Video umgesetzt worden.

Radio-AG am Gymnasium 10

Seit Mittwoch (10.05.2017) wird eine Radio-AG an unserem Gymnasium angeboten. Hierzu kooperieren wir mit dem Radio F.R.E.I..

In der AG haben interessierte Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit zu erleben, wie Radio gemacht wird. Ziel ist es, eigene Radiobeiträge zu erstellen, die dann gesendet werden. Auch eine Live-Sendung ist denkbar.

0 Kommentare

Wir sagen Dankeschön!

Die Freude war groß, als Schüler der 5c als erste das Bücherpaket von Frau Peterknecht öffnen durften. 17 neue Kinder-und Jugendbücher gehen in den Bestand der langsam wachsenden Schulbibliothek des Gymnasiums 10 über. Viele davon wurden noch am gleichen Tag ausgeliehen. Damit unterstützt uns die Buchhandlung Peterknecht schon zum zweiten Mal und hilft so, dass Lesefiber zu wecken, den Lesehunger zu stillen und den Traum von einer eigenen Schulbibliothek zu verwirklichen. Danke sagen alle 120 Schüler und Schülerinnen sowie die Lehrer und Lehrerinnen!

0 Kommentare

Mit Dreiklängen um die Welt

So heißt das aktuelle Thema in der Musik und die Schüler/innen der 5. Klassen sind voller Energie dabei, die schwarz-weiße Welt der Klaviertastatur zu erkunden.

0 Kommentare

21.02.2017       Kletterhalle Kressepark

11 Schüler der Klasse 6a verbrachten gemeinsam einen „anstrengenden“ Nachmittag in der Kletterhalle. Neben der anstregenden Sucherei von Kletterschnüren, waren die Herausforderungen in luftige Höhe zu klettern nach dem Geschmack der Mädchen und Jungen. Gern wieder einmal.

 

0 Kommentare

Bandauftritt im Rathaus

 

 

 

Am 23.3. gestaltete unsere Band-AG den musikalischen Rahmen zu einer Preisverleihung im Rathaus.

Hier einige Eindrücke:

1 Kommentare

Band AG im Studio

Die Band AG hat nun endlich ihren ersten eigenen Song in einem richtigen Tonstudio der Musikfabrik Erfurt aufgenommen. Ein Hörprobe davon gibt es im Sommer bei unserem Schulfest.

1 Kommentare

Teamgeist ist gefragt

Die Klasse 6b hat sich an ihrem Tag des "Lernen am anderen Ort" (LaaO) dem Thema Wir sind ein Team gewidmet. Hierfür verbrachten sie einen ganzen Tag Im Jugendzentrum Musikfabrik und lernten auch gleich die zukünftige Umgebung des neuen Standortes des Gymnasiums kennen. In kleinen Teams wurde nicht nur das Thema Klassenklima besprochen, sondern auch theaterpädagosisch und musikalisch gearbeitet. Auch in den Pausen standen viele Teamspiele auf dem Programm. Hier ein paar kleine Eindrücke:

0 Kommentare

Nicht verpassen:

Die Klasse 5B präsentiert ihre Bücherhits!

0 Kommentare

Projektwoche           Medien und NaWi

Eine Woche lang wurden unsere Schüler/innen in die Grundlagen der wichtigsten PC-Programme eingeführt (Schwerpunkt Powerpoint und Word). Hierbei stand am Ende der Woche das Ziel nach erfolgreicher Teilnahme einen Medienpass zu erhalten.

Zudem wurden kurze Einblicke in Video/Audio-Bearbeitung gewährt.

 

Neben der Arbeit am PC standen auch einige Ausflüge auf dem Programm:

Naturkundemuseum, Labortag und Planetarium und Optisches Museum Jena.

Eindrücke des Naturkundemuseums

Labortag

Als die Klasse 7a im Rahmen der Projektwoche die Marie-Elise-Kayser-Schule besuchte, die unter anderem im medizinischen Bereich ausbildet, gab es viel zu entdecken und auszuprobieren. In unterschiedlichen Laboren wurde Fachwissen erworben und experimentell gearbeitet. Wir bedanken uns herzlich für die Kooperation und das Engagement der dortigen Kolleginnen.

0 Kommentare

Gym 10 sagt DANKE!

Wir bedanken uns bei allen Schülerinnen, Schülern und Eltern die uns so tatkräftig bei der Organisation des Tages der offenen Tür unterstützt haben!

 

Wir hoffen es war für alle Besucher ein angenehmer und informativer Vormittag.

1 Kommentare

Projektwoche mit Radio F.R.E.I. Erfurt

Im Vorfeld zur Medienwoche Anfang März gewinnen die Schüler der Klasse 6b in dieser Woche neue Eindrücke und Erfahrungen mit dem Erfurter Radiosender F.R.E.I.

Eine eigene Sendung von Schülern für Schüler (und natürlich auch alle anderen) soll entstehen. Hierfür wird unter großem Einsatz interviewt, befragt, geschrieben, aufgenommen, geschnitten und kontrolliert. Selbst kaltes Regenwetter kann die jungen Journalisten nicht von ihrer Arbeit abhalten.

Vor allem aktuelle Themen sollen besprochen werden:

 

Vorurteile und Toleranz, das Leben am Gymnasium 10, aktuelle Videospiele, eine Diskussion über das Dschungelcamp, aber auch brisantes wie hate speech Komentare auf Youtube oder Vorteile und Gefahren von Snapchat.

 

Zu hören gibt es diese Sendung am     Mittwoch 15.02.17 um 17.00 Uhr 

                                       oder            Sonntag 19.02.17 um 12.00 Uhr

auf Radio F.R.E.I. (UKW 96,2 MHz) oder auf www.radio-frei.de.

 

 

Unsere Projektwoche mit Radio F.R.E.I                                  von Lusi (Klasse 6B)

 

 

 

Die letzte Woche vor den Zeugnissen haben wir, die Klasse 6B, keinen normalen Unterricht gemacht, sondern eine Projektwoche zum Thema Toleranz und Medien gehabt. Montag und Dienstag kamen zwei Mitarbeiter von Radio F.R.E.I. zu uns an die Schule und wir haben zusammen eine Umfrage gemacht, obwohl es geregnet hat. Obwohl ich Dienstag nicht da war, habe ich mitbekommen, wie man eine Umfrage machen und schneiden kann. Mittwoch und Donnerstag sind wir in das Studio vom Radiosender gefahren. Als wir im Studio ankamen erwartete einige von unserer Klasse eine Überraschung: ein Live-Auftritt in einer Sendung zum Thema Gymnasium 10.

 

Am Donnerstag haben wir unsere eigenen Themen bearbeitet. Ich hatte das Thema Videospiele. Ungefähr um 13.30 Uhr durften wir nach Hause. Ich war froh, dass ich meine Pausen auf dem Spielplatz verbringen durfte. Das war eine tolle Woche J.

 

Instrumentenkunde mal anders.

Im ersten Halbjahr der 5. Klasse steht in Musik das Thema Instrumente an.

Die Schüler/innen des Gymnasiums 10 haben sich dieser Thematik nun von einer ganz anderen Seite genähert: Zunächst sollten die Schüler/innen ein eigenes Fantasieinstrument bauen, aus den Materialien, die ihnen vor die Füße fallen.

Aus dieser Instrumentenbauwerkstatt sind wunderschöne Ergebnisse hervorgegangen. Einen kleinen Einblick sehen Sie nun hier:

Selbst ist der Schüler

An einem Projektttag vor Weihnachten hat sich die Klasse 6B zu einem Selbstverteidigungs- und Antiaggressionstraining entschieden. Mutig stellten sie sich allen Herausforderungen und lernten dabei sich besser zu verteidigen und eventuelen Angriffen vorzubeugen.

Hier ein paar Eindrücke:

0 Kommentare

Eindrücke der Weihnachtsfeier

0 Kommentare

Projektwoche am Gymnasium 10

In der letzten Schulwoche fand von Montag bis Mittwoch die Projektwoche zum Thema "Weil heiß das Reisefieber brennt" statt. Rund um dieses Thema gruppierte sich eine Vielzahl von Projekten, die in ihrer Vielfalt von dem Erstellen von Reisetagebüchern aus alten Bücher, das traditionelle Wandern auf dem Rennsteig bis hin zur kreolischen Küche reichte. Auch die Fußball-Weltmeisterschaft diente einigen Projekten als Anregung, indem Fußball-Golf gespielt oder passende Dekoration gebastelt wurde.

Exkursion zum Flughafen Erfurt / Weimar

Am Dienstag, den 26.06.2018, waren wir am Flughafen Erfurt / Bindersleben. Dort erhielten wir eine Führung, welche sehr interessant sowie gut organisiert und erklärt war. 

 

Wir trafen uns um 7.15 Uhr an der Schule und fuhren mit der Straßenbahn zum Flughafen. Dort wurden wir in der Check-In-Halle von unserem Guide bereits erwartet. Nach einer kurzen Begrüßung gab er uns unsere Ausweise und führte uns zum Safety Check, wo manch einer seine Federmappe liegen lassen musste. Dann ging es zum Flugfeld, auf dem mehrere Flugzeuge parkten. Eines der Flugzeuge, eine IL18, die zum fliegenden Klassenzimmer umgebaut wird, durften wir sogar anfassen, wie viele andere Dinge auch. Unser Guide erzählte sehr anschaulich und faktenreich und beantwortete jede Frage, die wir stellten. Schlussendlich statteten wir noch der Polizei und der Flughafen-Feuerwehr einen Besuch ab. Wir durften zu sechzehnt im Löschfahrzeug mitfahren und es bedienen. So wie die Führung anfing, ging sie auch zu Ende: die, die ihre Federmappen vergaßen, holten sie beim Safety Check wieder ab, wir gaben unsere Ausweise zurück, bedankten uns für die tolle Erfahrung am Flughafen und fuhren mit der Straßenbahn zurück zur Schule.

An diesem Tag waren wir fast überall auf dem Flughafengelände, konnten alles bestaunen, sehen und begreifen. 

 

Wir bedanken uns bei Frau Pommerening für die Organisation und Betreuung dieser Projektgruppe und dem Team des Flughafens, das sich die Zeit für uns genommen hat.

 

Bericht: Benjamin Kriening (7b)

Sportwoche der Klassen 7a und 7b

Vom 11. bis zum 13. Juni fand die Sportwoche der Klassen 7a und 7b statt. Jeder Tag stand unter einem anderen Schwerpunkt und die Bandbreite reichte von Sportspielen über einen Orientierungslauf bis zum Schwimmunterricht.

Alle Informationen und Bilder findet ihr unter dem Punkt Galerie.

Der Schulplaner kommt!

Gemeinsam mit Schule, Elternvertretung und Förderverein entstand in den letzten Wochen ein Entwurf zu einem Schulplaner(„Hausaufgabenheft“) der an die Bedürfnisse unserer Schüler/innen und unseres Konzeptes angepasst worden ist.

 

Auf Beschluss der Schulkonferenz vom 20.06.2018 wird dieser Schulplaner erstmalig ab dem Schuljahr 2018/19 verpflichtend eingesetzt werden.

 

Der Schulplaner beinhaltet die wichtigsten Informationen zum Schulalltag, ein ausgefülltes Kalendarium mit allen Ferienterminen, Notenübersichten, die Hausordnung und ausreichend Platz für wichtige Notizen bzw. zur Kommunikation zwischen Elternhaus und Schule. Der Schulplaner verfügt über eine robuste Ringbindung, über ein Schutzcover und über eine Einschubhülle aus Plastik.

 

Der Planer wird den Preis von 7€ nicht übersteigen und ist damit preislich vergleichbar mit ähnlichen Planern, die es im Handel zu kaufen gibt. Außerdem versucht der Förderverein zurzeit Unterstützer für den Schulplaner zu finden, damit der Preis noch in diesem Jahr für alle weiter reduziert werden kann.

 

 

Da der Druck noch vor Ende des Schuljahres 2017/18 realisiert werden muss, bitten wir sie darum 7€ bis spätestens 29.06.2018 im Sekretariat abzugeben. Der Planer wird den Kindern in der Vorbereitungswoche ausgehändigt und das Restgeld wird Ihnen vollständig erstattet.

 

 

Der Verkauf des Planers wird durch den Förderverein abgewickelt. Der Förderverein selber wird keinen Euro am Verkauf des Planers verdienen! Dadurch kann der Preis des Planers weiter reduziert werden, weil der Förderverein als anerkannter gemeinnütziger Verein weniger Mehrwertsteuer zahlen muss.

 

 

Bitte unterstützen Sie uns in unserem Vorhaben!

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

Die Schulkonferenz

 

Cover des Schulplaners:

Erste Lesenacht am Gymnasium 10

Am 1. Juni veranstalteten wir gemeinsam mit Frau Bartel und Frau Gruse die erste Lesenacht an unserem Gymnasium. Nach dem Suchen eines gemütlichen Schlafplatzes und dem gemeinsamen Pizza-Essen, führte uns eine kleine literarische Rallye durch das gesamte Schulhaus. Bei lauen Temperaturen und schönem Ambiente kürten wir die besten Vorleser, die von uns einen Büchergutschein erhielten. Wir erinnern uns noch gern an den lustigen Abend und würden uns freuen, wenn es nicht die letzte Lesenacht bliebe.

 

                                                                                                                           Eure Lesescouts

 

Wir sind Thüringer Schulschachmeister!

Am 03.03.2018 konnte unsere Schachmannschaft, bestehend aus Andreas Bank, Tim Levin Beck, Gabriel und Valentin Mantu und Luis Möschwitzer, unter Leitung von Herrn Mantu bei der Thüringer Schulschachmeisterschaft 2018 in der Wettkampfklasse IV den Titel für unser Gymnasium erringen!

 

Das Gymnasium 10 ist Thüringer Schulschachmeister 2018!

 

Wir gratulieren dem gesamten Team und bedanken uns für euren Einsatz! Wir drücken euch die Daumen bei den anstehenden Deutschen Schulschachmeisterschaften.

Ergebnis der Spendenaktion zur Weinachtsfeier

Zu unserer Weihnachtsfeier sammelten wir für das Kinderhospiz Mittelthüringen. Im Rahmen dieser Veranstaltung konnten wir eine Summe in Höhe von

1004,83€

einnehmen. Das Geld wird am 10.01.2018 an Vertreter des Kinderhospizes übergeben. Wir freuen uns, dass wir soviel Geld sammeln konnten und bedanken uns bei allen, die mitgemacht haben!

 

Außerdem konnte der Förderverein durch kleine Spenden für Getränke und den Bücherbasar zusätzlich

215€

einnehmen. Dieses Geld wird für den Kauf neuer Bücher für unsere Bibliothek verwendet. Wir bedanken uns auch hier recht herzlich bei allen, die uns mit Spenden in Form von Geld oder Büchern unterstützt haben.

 

DANKE!!!

Weihnachtsgrüße aus dem Gym10

 

Am 19.12.2017 fand zum dritten Mal unsere Schulweihnachtsfeier statt. Dafür hatten viele Schüler Programmpunkte und Verkaufsstände vorbereitet, um mit einem abwechslungsreichen Abend Spenden für das Kinderhospiz in Tambach Dietharz zu sammeln.

 

Mit Auftritten der beiden Schülerbands, der Tanzgruppe „Dance Lovers“ und dem Puppentheater zweier sechsten Klassen mit selbstgebastelten Spielfiguren und musikalischer Untermalung gab es ein tolles Unterhaltungsprogramm. An den vielen im Schulhaus verteilten Ständen konnte allerhand Selbstgemachtes bestaunt und gekauft werden: handgefertigte Seifen, Badesalze, Mützen, Loops, Weihnachtsdekoration und Schokofrüchte. Ein Bücherbasar und eine Tombola sorgten außerdem für Begeisterung. Das Weihnachtscafé mit einer riesigen Auswahl hausgemachter Kuchen und Plätzchen sorgte zudem für das leibliche Wohl.

 

Wir danken allen erwachsenen Helfern und den fleißigen Schülerinnen und Schülern, die einen schönen Abend ermöglicht haben und mit ihrem Engagement anderen Familien eine kleine Freude bereiten. Weiterhin wünschen wir allen ein besinnliches Weihnachtsfest, erholsame Feiertage und  einen guten Rutsch in das Jahr 2018.

 

Die Lehrerschaft des Gymnasiums 10

 

Projektwoche "Gesunde Schule"

Dieses Jahr stand die Projektwoche ganz unter der Thematik Zucker. In unterschiedlichen Projektgruppen erarbeiteten die Schüler/innen tolle Ergebnisse. Hier ein paar Eindrücke:

Bundesweiter Vorlesetag

Der Bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Dieser Aktionstag für das Vorlesen findet seit 2004 jedes Jahr am dritten Freitag im November statt. Er setzt ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens. Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen. Das Konzept ist einfach: Jeder, der Spaß am Vorlesen hat, liest an diesem Tag anderen vor – zum Beispiel in Schulen, Kindergärten, Bibliotheken oder Buchhandlungen.

 

Der diesjährige Vorlesetag liegt gerade einmal zwei Wochen hinter uns und sage und schreibe 170.000 Teilnehmer haben sich an diesem Tag für das Vorlesen engagiert. Lesen braucht Vorbilder. Deshalb war es so wichtig, dass auch unsere Lesescouts ein Zeichen für das
(Vor-)Lesen gesetzt und den Kindern der Kita „Haus der kleinen Wichtel“ beim Zuhören strahlende Augen ins Gesicht gezaubert haben. Vielen Dank an unsere Lesescouts sowie an die interessierten Zuhörer!

 

Kunstwanderweg

Kontonummer falsch!

Auf den Infozetteln für den Zukunftsstollen ist die Kontonummer des Fördervereins falsch angegben.  Hier die richtige Nummer:

Kontoinhaber:Förderverein des Staatlichen Gymnasiums 10 - Erfurt e.V.

IBAN: DE45 8205 1000 0163 0879 46

Einladung zur Mitgliederversammlung des Fördervereins

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder,

 

hiermit laden wir Sie herzlich zu unserer diesjährigen ordentlichen Mitgliederversammlung am

 

4. Dezember 2017, 18.00 Uhr,

 

ein.

 

Die Versammlung findet in der Aula des Gymnasiums 10, Herrmann-Brill-Str. 131, 99099 Erfurt statt.

 

Es sind folgende Tagesordnungspunkte vorgesehen:

 

1. Begrüßung, Bestimmung der Versammlungsleitung

 

2. Feststellung von Beschlussfähigkeit, Tagesordnung

 

3. Jahresbericht, Kassenbericht

 

4. Aussprache/Diskussion

 

5. Entlastung des Vorstandes

 

6. Wahl des Vorstandes (Ablauf der Amtszeit)

 

7. Anschaffungen

 

8. Ausblick, Organisation der Weihnachtsfeier, Tag der offenen Tür am Gym 10

 

 

 

Ergänzende Anträge oder Anregungen bitten wir schriftlich und fristgerecht beim Vorstand einzureichen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Der Vorstand

 

ZukunftsStollen: Spenden mit Geschmack

Liebe Eltern,

 

fast jede Familie genießt in der Weihnachtszeit Christstollen. Warum nicht in diesem Jahr einen Stollen  genießen und gleichzeitig Gutes tun?

 

Der Förderverein, des Staatlichen Gymnasiums 10 hat in diesem Jahr wieder die Möglichkeit, gemeinsam mit der Organisation „ZukunftsStollen“ Christstollen zu verkaufen. Es handelt sich dabei nicht um irgendeinen Stollen, sondern um einen Original Dresdner Christstollen. Der 1kg schwere Christstollen wird in der Stollenbackstube Sarodnick gebacken, in einem Schmuckkarton geliefert und für 15€ verkauft. Von diesen 15€ gehen 3,10 € an den Schulförderverein. Mit diesem Geld sollen neue Projekte für Ihre Kinder verwirklicht werden.

 

 

 

Wenn Sie Interesse haben, einen Christstollen über den Förderverein zu erwerben, so bitten wir Sie das Geld bis spätestens 30.11.2017 auf das Konto des Fördervereins zu überweisen. Geben Sie dazu im Verwendungszweck Ihren Namen sowie die Anzahl der Stollen an. Zu unserer Weihnachtsfeier am 19.12.2017 werden die Stollen ausgegeben.

 

 

Die Kontoverbindung des Fördervereins lautet:

 

Kontoinhaber: Förderverein des Staatlichen Gymnasiums 10 – Erfurt e.V.

 

IBAN: DE 45 8205 1000 0163 0879 46

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

der Vorstand des Schulfördervereins des Gym .10

 

Das FranceMobile war da!

 

Am 26.10.2017 war das FranceMobil zum ersten Mal Gast bei uns am Gymnasium 10, um spielerisch für Frankreich und die französische Sprache zu begeistern. Das wichtigste Ziel der beiden Lektoren Guillaume und Irène war es, die Kinder der Klassen 5a und 6a spielerisch für die französische Sprache und Kultur zu begeistern und ein attraktives, freundliches und aktuelles Frankreichbild zu vermitteln. Zum Einsatz kamen nicht nur Spiele, sondern auch aktuelle frankophone Musik. So konnten sie zum einen die Angst vor der (neuen) Sprache nehmen, den Kindern zum anderen aber auch zeigen, was sie schon alles auf Französisch kennen.

 

Kreativwettbewerb

 

Teilnahme am Kreativwettbewerb „Briefe schreiben“

 

Ein handschriftlich gestalteter Brief, für den sich der Absender viel Mühe gegeben hat, bleibt länger in Erinnerung als jede Kurznachricht. Glückwünsche, „Danke“ sagen oder kleine Sorgen kundtun: In unserer digitalisierten Welt schafft eine schöne Geste besondere Freude! Aus diesem Grund haben sich die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5b und 5c sehr viel Mühe gegeben, um ihre selbst gestalteten und geschriebenen Briefe beim Kreativwettbewerb „Briefe schreiben“, einer Initiative der Deutschen Post AG und der Stiftung Lesen, einzureichen. Die Gewinnerklassen erhalten neben der Urkunde für jede Schülerin und jeden Schüler jeweils eine Bücherkiste im Wert von 200 Euro für die Klasse. Also, drückt uns die Daumen!

 

Fantastische Flugobjekte

Fantastische Flugobjekte Klasse 6 Schuljahr 2016/17 Mai/ Juni

Als letzte Aufgabe im Schuljahr 2016/17 stand der Bau eine Flugobjektes, das möglichst lange in der Luft verweilt und mehrmals eine Landung "übersteht". Prämiert wurden die Flugobjekte mit der längsten Flugdauer, dem elegantesten Flug- bzw. Schwebeweg und der originellsten Formfindung. Aus den aufgenommenen Videos hat Gabriel Mantu ein Video geschnitten. Vielen Dank an Gabriel!

Wanderung zur Fuchsfarm

Zentraler Wandertag des Gymnasiums 10

 

 

 

Am 22.09.2017 hatte das Gymnasium 10 seinen alljährlichen Wandertag. Wir, die Klasse 5a, wanderten zur Fuchsfarm. Um 8 Uhr fuhren wir mit der Bahn zur Haltestelle ‚Agentur für Arbeit‘ und liefen von dort aus zum ‚Stern‘ im Steiger. Dort trafen wir auf 2 Mitarbeiterinnen der Fuchsfarm, die uns über den Wald informierten. In der zweistündigen Waldführung erfuhren mir mehr über Baumarten, Aufgaben des Waldes, Nachhaltigkeit und auch Umweltzeichen wie den Blauen Engel. Als wir auf der Fuchsfarm ankamen, gingen wir erstmal zu den Pferden. Außerdem gab es noch einen Kletterbaum, ein Labyrinth und eine Feuerstelle, an der wir Stockbrot und Marshmallows grillten. Ihr kennt bestimmt auch das Wahrzeichen der Fuchsfarm, zwei große Füchse. Jetzt sind auch noch zwei kleine Füchse dazugekommen. Die sind so niedlich! Nach dem Ausflug wanderten wir wieder zurück zur Schule.

 

 

 

(Mareike & Nia, 5a)