Leitbild

Der Umgang aller an Schule Beteiligten miteinander ist von Respekt, gegenseitiger Achtung und konstruktivem Bemühen geprägt. Die Wahrung der Menschenwürde ist dabei oberstes Gebot. Das schulische Handeln wird bestimmt durch die allgemeinen Menschenrechte und das Streben nach Gerechtigkeit und Solidarität. Daraus resultieren

 

- das Willkommensein aller Schüler – ungeachtet ihrer Herkunft, Religion oder Weltanschauung

 
- die Schaffung einer sowohl integrativen, als auch inklusiven Sozial- und Lernatmosphäre
 
- das gemeinschaftliche Bemühen um individuelle Förderung jedes Schülers unabhängig der sozialen und ökonomischen Voraussetzungen
 
- die Erziehung zu partnerschaftlichem und demokratischem Miteinander, Frieden
 
- die Entwicklung von Lernkompetenzen als Prozess von fachwissen-schaftlicher Vermittlung und Arbeit an methodischen, sozialen und personalen Fähigkeiten  als Einheit  und  seine Umsetzung in  einem kompetenz- und handlungsorientierten sowie auf Selbsttätigkeit ausgerichteten Unterricht
 
- ein hohes Maß an Verantwortung für Lernprozesse des Einzelnen als auch der Gemeinschaft, für  den nachhaltigen Umgang mit Umwelt und natürlichen Ressourcen und im Besonderen für die physische und psychische Gesundheit aller
 
- Schule nicht nur als Lernort zu betrachten, sondern auch als Lebensort für die Schüler, dessen Gestaltung sich an ihren Interessen orientieren muss
 
- Kooperation mit Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft zur Entwicklung ganzheitlicher Lernprozesse.


Schulkonzept

Download
Schulkonzept Gym 10 Stand 01.08.2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 248.7 KB