Einführungswoche am Gymnasium 10

Liebe Schülerinnen und Schüler,

sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte,

 

nächste Woche (31.08.2020 - 04.09.2020) findet unsere traditionelle Einführungswoche statt.  Der Unterricht geht täglich von 8.00 Uhr bis ca. 12.30 Uhr. Danach kann im Hause normal Mittag gegessen werden.

 

Am Montag Früh finden sich alle Schülerinnen und Schüler 8.00 Uhr auf dem Schulhof ein zu einer kurzen Begrüßung und der Vorstellung der neuen Klassen 5 an unserer Schule. Danach werden sie durch die Klassenlehrer in die vorgesehenen Räume geführt.

 

Folgende vorbeugende Infektionsschutzmaßnahmen gelten ab sofort an unserer Schule:

1. Kein Körperkontakt zwischen den Schülerinnen und Schülern (Umarmungen/Händeschütteln/ u.a.)

2. Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung beim Betreten des Gebäudes (auf dem Schulhof  und im Unterricht ist das Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung nicht notwendig)

3. Einhaltung der Hust-/Niesettikette

4. regelmäßiges Händewaschen mit Seife

5. Betretungsverbote

 

-          Es bestehen Betretungsverbote des Schulgeländes für Personen, die Symptome einer akuten Atemwegserkrankung zeigen (Husten, Halsschmerzen, Schnupfen, Fieber, Atemnot, Verlust Geschmacks/Geruchsinn, Gliederschmerzen) sowie Personen, in deren Haushalt SARS-CoV-2-Infektionen aufgetreten sind.

 

-          Es bestehen präventive Betretungsverbote für Personen, die innerhalb der vorangegangenen 14 Tage aus Risikogebieten zurückgekommen sind. Diese können zum Negativnachweis einer Infektion einen Test zur Aufhebung der Betretungsverbote beibringen.

 

Wir bitten auf die Begleitung der Schülerinnen und Schüler auf das Schulgelande durch Eltern abzusehen.

 

Alle schulfremden Personen( auch Eltern) müssen sich beim Betreten des Schulgeländes im Sekretariat registrieren lassen.

 

Das traditionell geplante Schuleingangsfest am Freitag mit den Schülerinnen und Schülern der fünften und sechsten Klassen sowie der zugehörigen Eltern wird vorsorglich nicht durchgeführt. Ich bitte dafür um Verständnis.

 

Es bedarf vor dem Hintergrund aktueller pandemiebedingter Entwicklungen der aktiven Mitarbeit von allen Schüler/innen, Eltern, Lehrkräften und Mitarbeiter/innen unseres Hauses, um Einschränkungen entgegenzuwirken und verantwortungsbewusst zu handeln.

 

Daher bitten wir, zunächst die Verbindliche Erklärung zum Gesundheitszustand und Versicherung der Kenntnisnahme der Betretungsverbote im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemiedurch die Eltern nicht volljähriger Schüler/innen bzw. die volljährigen Schüler/innenausgefüllt am 1. Schultag an die Klassenlehrer/innen und Kursleiter/innen übergeben zu lassen.

 


Wir wünschen allen einen guten Start ins neue Schuljahr!

 

mit freundlichen Grüßen

Andreas Leube

 

Das Gymnasium 10 für das Kinderhospiz

Das Gymnasium 10 wünscht schöne Sommerferien!

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern, Eltern und Sorgebrechtigten schöne Sommerferien!

 

Informationen zum Ablauf des neuen Schuljahres finden Sie vor dem Ende der Ferien auf unserer Internetseite bzw. auf der Internetseite des Ministeriums unter:

https://bildung.thueringen.de/ministerium/coronavirus/.

Besuch aus Frankreich

Am 01.12.2019 empfingen wir unsere Gastschüler aus Frankreich am Erfurter Hauptbahnhof. Wir waren sehr aufgeregt, aber merkten schnell, wie sympathisch unsere Gäste sind. Alle Schüler wurden in den Gastfamilien der Klassenstufe 7-9 untergebracht. 

Die Woche startete mit einem Einblick in unser deutsches Schulsystem und die Gastschüler durften an unserem Unterricht teilnehmen. Am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag besichtigten die Gäste aus Frankreich die Erfurter Innenstadt, Weimar und Eisenach. Der Freitag wurde gemeinsam mit der Klasse 9b verbracht. Wir machten unter anderem ein gemeinsames Frühstück, eine Stadtrallye und gingen zum Bowling.

Der Besuch des Erfurter Weihnachtsmarktes bildete den Abschluss. Gegen 19.30 hieß es Bon Voyage. Es war ein tolles Erlebnis für uns und unsere Freunde aus Frankreich und dafür danken wir insbesondere Frau Lorenz, Frau Bartel und der Schulleitung, das dies ermöglicht wurde.

 

Alisa Dziubenko 9b

Drogenprävention einmal anders

Im Rahmen des Ethikunterrichts konnten wir neben der interaktiven Ausstellung „High5“ auch Herrn Flügge vom Jesus-Projekt Erfurt e.V. (https://jesus-projekt-erfurt.de/) für unsere thematische Sucht- und Drogenpräventionsarbeit gewinnen.

 

Herr Flügge berichtete bei uns im Hörsaal vor rund 60 Schüler*innen der 8. Klassen aus seiner Drogenvergangenheit. Er sprach über Gefängnisaufenthalte, Therapien, von seiner Gier nach Heroin und seinen gesundheitlichen, psychischen und seelischen Problemen. Sein Leben war vollkommen zerstört. Die Religion gab ihm den Sinn und die Hoffnung weiter zu leben und sich heute am Roten Berg in Erfurt zu engagieren und Menschen eine neue Perspektive zu bieten.

 

Während des eindrucksvollen Vortrages von Herrn Flügge existierte oft eine spannungsvolle Stille im Hörsaal. Es wurden aber auch viele Fragen von den interessierten Schüler*innen gestellt und es kam zu konstruktiven Gesprächen. Herr Flügge konnte durch seine Erfahrungen unsere Sucht- und Drogenpräventionsarbeit im Ethikunterricht sinnvoll erweitern und wir freuen uns sehr, ihn im nächsten Schuljahr wieder bei uns begrüßen zu dürfen. 

 

 

Fachschaft Ethik 

Kontakt:

Staatliches Gymnasium 10

Scharnhorststraße 43
99099 Erfurt

 

Tel. +49 361 789 69 478 

Fax +49 361 789 69 479

mail: gym10@erfurt.de

Prüfungsstandort:

Kooperationspartner: