"Gemeinsam wagen - geborgen wachsen!"


TAG DER OFFENEN SCHULTÜR

am

24.02.2018 ab 9.00 Uhr

(ACHTUNG: ab 12. Februar 2018 finden Sie uns am neuen Standort in der Scharnhorststraße)


Neues aus dem Gym 10:

Wanderung zur Fuchsfarm

Zentraler Wandertag des Gymnasiums 10

 

 

 

Am 22.09.2017 hatte das Gymnasium 10 seinen alljährlichen Wandertag. Wir, die Klasse 5a, wanderten zur Fuchsfarm. Um 8 Uhr fuhren wir mit der Bahn zur Haltestelle ‚Agentur für Arbeit‘ und liefen von dort aus zum ‚Stern‘ im Steiger. Dort trafen wir auf 2 Mitarbeiterinnen der Fuchsfarm, die uns über den Wald informierten. In der zweistündigen Waldführung erfuhren mir mehr über Baumarten, Aufgaben des Waldes, Nachhaltigkeit und auch Umweltzeichen wie den Blauen Engel. Als wir auf der Fuchsfarm ankamen, gingen wir erstmal zu den Pferden. Außerdem gab es noch einen Kletterbaum, ein Labyrinth und eine Feuerstelle, an der wir Stockbrot und Marshmallows grillten. Ihr kennt bestimmt auch das Wahrzeichen der Fuchsfarm, zwei große Füchse. Jetzt sind auch noch zwei kleine Füchse dazugekommen. Die sind so niedlich! Nach dem Ausflug wanderten wir wieder zurück zur Schule.

 

 

 

(Mareike & Nia, 5a)

 

mehr lesen

Überraschung aus Frankreich

Ein Schüler der Klasse 6a fand am Wochenende einen Luftballon in seinem Garten: daran eine Hochzeitskarte aus Frankreich! Dieser Ballon brauchte nur einen Tag um rund 900 km zu fliegen.

Natürlich ließ es sich die Klasse 6a nicht nehmen und gestaltete 23 Glückwunschkarten, die nun die Reise per Post nach Frankreich antreten.

Und wie es der Zufall so will, handelt es sich bei der Braut um eine Lehrerin, die nun mit ihren Schülern eine Briefpartnerschaft zu unserer Klasse aufbauen möchte!

Schülersprecherwahl

In dieser Woche findet die Wahl der Schülersprecher statt. Zwei engagierte Schüler stehen in einem Stechen für euch zur Wahl.

Nutzt die Chance zur Mitgestaltung eurer Schule und wählt euren Schülersprecher.

Klassenfahrt der 7a

In der ersten Aprilwoche führte unsere Klassenfahrt nach Tonndorf. Zunächst etwas skeptisch, erkannten die Schülerinnen und Schüler schnell die Vorzüge des Zielortes. Als einzige Gäste des Schullandheims konnten alle Tischtennisplatten und der Fußballplatz in Beschlag genommen werden. Ganz ungestört konnten außerdem ein Spieleabend und Filmabende stattfinden. Wanderungen führten uns zum Rittergut in München, auf das Schloss Tonndorf mit Bienenlehrpfad sowie nach Hohenfelden in die Avenida-Therme und den Kletterpark. Insgesamt eine schöne Woche, die allen Teilnehmern der Fahrt sicherlich lange in guter Erinnerung bleiben wird.  

 

Sieg der Mädchen im Basketball-Stadtfinale